Stellungnahmen/ Pressemitteilungen
12.04.2016, 15:30 Uhr | CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
CDU begrüßt geplante Kooperationsvereinbarung mit Gedenkstätte Yad Vashem
Die CDU-Landtagsabgeordnete Karin Bertholdes-Sandrock begrüßt die Absicht von Kultusministerin Heiligenstadt, eine Kooperationsvereinbarung mit der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem abzuschließen. In ihrem Entschließungsantrag „Von Yad Vashem lernen – Gedenkstättenarbeit in Niedersachsen zukunftsfest aufstellen!“ hatte die CDU die Landesregierung bereits im vergangenen Jahr aufgefordert, dem Beschluss der Kultusministerkonferenz zu folgen und die Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte zu intensivieren. „Wir freuen uns, dass die Landesregierung unserer Forderung jetzt folgt“, so Bertholdes-Sandrock.
Hannover - Vor allem im Hinblick auf den internationalen Austausch in der Lehrerfortbildung sei die Vereinbarung von besonderer Bedeutung. So hätten niedersächsische Lehrkräfte damit künftig die Möglichkeit, an Seminaren der renommierten International School for Holocaust Studies teilzunehmen. Das Institut gilt als führend in der Entwicklung innovativer Ansätze in der Erinnerungsarbeit. „Wir haben es nicht nur mit neuen Medien, sondern auch mit einer neuen Schülergeneration zu tun. Gleichzeitig gibt es immer weniger Zeitzeugen. Wir müssen uns also methodisch und didaktisch etwas einfallen lassen. Die Zusammenarbeit mit Yad Vashem kann dabei wichtige neue Impulse liefern“, so Bertholdes-Sandrock.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Wahlkreis Elbe, Niedersachsen MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.70 sec. | 49753 Besucher