Bereisung des Drömlings am 31.07.2017
"Für mich als Abgeordnete mit dem Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue im Wahlkreis war die Bereisung des Drömlings besonders interessant", erläutert CDU-Landtagsabgeordnete Karin Bertholdes-Sandrock. Der Drömling, eine Kulturlandschaft im Grenzgebiet zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, hat sich für 2019 auf den Status als länderübergreifendes Biosphärenreservat beworben. "Wir kennen die hohen und guten Anforderungen, die mit der Anerkennung als UNESCO-Biosphärenreservat verbunden sind, aber auch die unentwegten Konfliktsituationen, die daraus resultieren. Es wird auch im Drömling nötig sein, Dialogbereitschaft zu zeigen, wenn ökologische, ökonomische und soziale Belange gleichberechtigt wirken sollen", so die Abgeordnete den Vertretern des Drömlings gegenüber. Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer, MdL, kritisierte mit Blick auf die Landesregierung: „Bis März wollte der Umweltminister die notwendige Verwaltungsvereinbarung mit Sachsen-Anhalt unterschreiben. Das ist bis heute nicht erfolgt. Wenzel verschleppt die Einrichtung des Reservates". Vor allem aber appelliert der CDU-Umweltexperte: „Den Bauern, die diese Region über Jahrhunderte geprägt haben, darf nicht die Lebensgrundlage entzogen werden. Das aktuelle Antragsverfahren ist hochkomplex, die bürokratischen Hürden für die Landwirte enorm. Wir setzen uns für einen fairen Ausgleich zwischen Naturschutz und Landwirtschaft ein.“
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Wahlkreis Elbe, Niedersachsen MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 26192 Besucher